Ausgezeichnete Bio-Speisen im Tiergarten

Eine "Tierschutz-Kochmütze" passt wohl an keinen Ort besser, als in ein Tiergarten Restaurant. Unser langjähriger Partner, Bio-Gastronom Peter Noventa, erhielt im Oktober diese Auszeichnung der Schweisfurth Stiftung aus München. Darüber freuen wir uns mit ihm!

Dass Gastronomie in Freizeitparks nicht aus billiger Fast food Ware bestehen muss, beweist "die Waldschänke" seit vielen Jahren auf eindrucksvolle Weise. Bio, regional und saisonal sind hier ganz selbstverständlich und das Restaurant schon lange mehr als ein Verpflegungsort für Tagesgäste des Tierparks. Peter Noventa hat seine hochwertige Bio-Küche für gastronomische Events etabliert und lässt sie weit über 100.000 Gäste im Jahr genießen.

Als überzeugter "Bio" trägt er seine Erfahrung aus der eigenen Küche hinaus und prägt Nürnberg seit Jahren auf dem Weg hin zu mehr Bio in Außer-Haus-Verpflegung und Gastronomie. So werden in der Biometropole z.B. junge KöchInnen in den Berufschulen mit Bio-Lebensmitteln ausgebildet und bringen den Bio-Gedanken so in die nächste Generation.

Die Schweisfurth Stiftung zeichnet im Rahmen des Projektes „Tierschutz auf dem Teller®“ seit 2008 einmal jährlich Betriebe aus, die bei den Zutaten tierischen Ursprungs auf artgerechte Haltung, regionale Herkunft und Nachhaltigkeit achten.

Im Bild (von links): Georg Schweisfurth, Schweisfurth Stiftung | Helga und Peter Noventa mit Nichte Aurelia Noventa