Bio ist einfach besser:
Für dich, für die Welt, für`s Klima!

Bio ist gesund.

In Bio-Lebensmitteln stecken weniger Rückstände von Agro-Chemikalien, Kunstdünger und Zusatzstoffen, dafür mehr sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe. Bio-Lebensmittel sind streng kontrolliert und  gentechnikfrei.

Bio ist fair.

Viele Bio-Unternehmen arbeiten eng mit Bio-Bauern in der Region zusammen, auch wenn sie anderswo billiger einkaufen könnten.

Bio ist gut für die Umwelt.

Der ökologische Landbau schont Böden und Wasser, fördert die natürliche Artenvielfalt und trägt in hohem Maße dazu bei, unser Klima zu schonen.

Weitere Infos auf:
wir-machen-das-klima.de

Mit Bio geht es Tieren besser.

Tiere werden so gehalten, dass sie ihre natürlichen verhaltensweisen ausleben können. Die Öko-Regelungen schreiben artgerechtes Futter, genug Platz im Stall und genügend Auslauf vor.

Bio auf dem Wochenmarkt

Einkaufen auf dem Markt ist ein besonderes Erlebnis und Bio direkt vom regionalen Erzeuger ein perfektes Produkt. Da erfährt man gleich was die Saison hergibt, darf einmal probieren, bekommt Tipps zur Zubereitung und lernt die Menschen hinter den Produkten kennen.

Auf den Nürnberger Wochenmärkten gibt es ein breites Bio-Angebot, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Standorte und Öffnungszeiten der Nürnberger Wochenmärkte finden Sie in unserer Karte.

Nürnbergs Bio Caterer

Diese Caterer sind bio-zertifiziert und bieten Catering für Schulen und Kitas, sowie für Veranstaltung. Wenden Sie sich für Anfragen bitte direkt an die Anbieter. Links sind hinterlegt.

Bio & Fairtrade – ein Traumpaar!

Nürnberg ist seit 2009 Fairtrade-Town, d.h. als Stadt fördern wir gezielt den Fairen Handel auf kommunaler Ebene. Wir werben für den Konsum fairer Produkte, um ein Bewusstsein für gerechte Produktionsbedingungen zu schaffen.

Kommen die beiden Kriterien Bio und Fairtrade zusammen, dann ist das eine perfekte Kombination. Fair ist zwar nicht gleich bio und bio ist nicht gleich fair, da im Fairen Handel soziale und wirtschaftliche Nachhaltigkeitsaspekte vorrangig sind. Nichtsdestotrotz kommen inzwischen 80 Prozent der fair gehandelten Lebensmittel aus kontrolliert biologischem Anbau – mit wachsender Tendenz.

Mit einem bewusstem Konsum können wir alle jeden Tag einen Beitrag zu einer besseren und ökologischeren Welt leisten. Sei es beim Einkauf von Kakao, Orangensaft, Schokolade, Bananen, Reis oder Kaffee aus fairem Handel oder bei der Neuanschaffung von Kleidungsstücken.

Tipps für den fairen Bio-Einkauf gibt´s im Infoheft KONSUMENSCH und in der Karte von morgen

Zur "Karte von morgen" für Nürnberg

Klicken Sie das Bild an. Auf der "Karte für morgen" finden Sie Bio-Adressen in Nürnberg und können auch selbst Adressen ihrer Lieblingshändler einfügen. bluepingu hat die Karte für Nürnberg gestartet.

Die Karte von morgen wurde in Mannheim initiiert und bietet Jedem die Möglichkeit Adressen von Bioläden und Initiativen als Pin zu setzen, um wertvolles Wissen zu teilen.

Hier kommen überzeugte Bios zusammen. Grüne Jobportale: